Die Verantwortung liegt in unseren Händen. Politik, Medien, Konzerne sind nur noch Mitläufer, die uns im Klimabewusstsein unterstützen können: sie sind von uns abhängig: sie wollen das wir sie wieder wählen, sie wollen das wir ihre Produkte kaufen.

Handeln Sie ab sofort Klima bewusst zum Wohle der Menschen weltweit, dann sind wir endlich in einem Boot.

Schauen wir uns mal kritisch bei Schülern um, die ja diese tolle Klimabewegung geschaffen haben. Ohne Bewertung, ohne Beurteilung! Kleinste Ansätze für ein besseres Klima z.B. Plastik sparen, Essen aus der Region…

Essen – Kiosken in Schulen. Was esse ich dort? Wie ist es verpackt? Wie groß ist der Müll an meiner Schule? Nach der Schule: direkt zur Fastfood-Quelle, Getränke aus Pet-Flaschen, Zucker?

Lebensmittel – was esse ich, wie ist es verpackt…

Obst/Gemüse – von der Selbstbedienung direkt in die Plastiktüte (ob vom Markt oder Discounter) Äpfel, Orangen, Gemüse, Kartoffeln…

Tiefkühlkost – hoher Energieverbrauch, Verpackungsmüll, Lieferwege…

Online-Bestellungen – Lieferwege, Verpackungswahnsinn…

Schon diese einfachen Punkte zeigen, wenn wir Selbstverantwortung übernehmen, erreichen wir schnell etwas und schaffen neues Klima-/Umwelt-Bewusstsein für Nachhaltigkeit von Anfang an.

Wir sind für die Entwicklung selbst verantwortlich. Übernehmen wir Verantwortung und lernen wir mit unserer Erde besser umzugehen! Wir müssen jetzt handeln um den nächsten Generationen eine gesunde Erde zu übergeben.