In der EU ist die Betriebliche Gesundheitsförderung von Deutschen Unternehmen führend. Schon seit 2013 hat man sich vernetzt und lebt nach Leitlinien eines Luxemburger Abkommen. Aus meiner Sicht sind Fraport AG und auch Schott AG sehr aktiv im Gesundheitsmanagement und Ihre Betriebsärzte leisten besondere Aufbauarbeit für die Zukunft. Sehr lobenswert. Dies konnte man auch auf der IHK Veranstaltung Frankfurt  Gesunder Marktplatz spüren. Wir waren dabei.
Das Zentrum für täglich gesundes Leben hat schon Kontakt mit Netzwerkpartner aufgenommen und es gibt Unternehmen, die sich aufgeschlossen für Alternative Methoden zeigen und von uns angebotenen Produkte testen. Es gibt auch einen Konzern, den wir angeschrieben haben  mit vier unterschiedlichen Stellen: jeweils Gesundheitsmanagement und Gesamtbetriebsrat. Vom Gesundheitsmanagement auf drei Schreiben  keine Antwort und vom Gesamtbetriebsrat  des Unternehmens eine telefonische Absage der Sekräterin. Alternative Methoden sind noch von keinem Interesse. Hier wird meines Erachtens Gesundheitsförderung nicht optimal gelebt sondern eher als Werbung/ Aussen-Image dargestellt. Die Mitarbeiter haben selbstverständlich die Wahl aus einem breiten Leistungsangebot, nutzt es der Mitarbeiter? Wieviel % sind es? Hier sehe ich schon von außen auf den ersten Blick ein hohes Potential an Einsparung für den Krankenstand. Von der neuen Eigenmotivation der gesunden Mitarbeiter durch alternative Methoden spreche ich noch gar nicht. Man bleibt lieber noch auf dem kranken Weg mit Nebenwirkungen, der ist ja durch die Schulmedizin ohne Geist wissenschaftlich belegt. Schlechte Führung macht übrigens 40% der Mitarbeiter krank. Wenn die Führungskraft wechselt im Unternehmen, nimmt Sie die 40% mit, wenn sich nichts ändert.  Die Führungskräfte müssen in der Gesundheitsförderung aktiv eingebunden sein und sie müssen auch etwas davon haben, damit Sie Verantwortung gerne übernehmen.
Hier ein sehr gutes Beispiel der Fraport AG. Die Kontaktdaten zum Unternehmen sind nicht aktuell.

Quelle: http://www.netzwerk-unternehmen-fuer-gesundheit.de/mitglieder-des-netzwerks/fraport-ag/