Schmerz frei

Dieses Mal unter dem Motto „Schmerz frei“ – und wunderbarer Weise wieder im atmosphärisch einmaligen „Haus der Begegnung“, in dem wir im vergangenen Jahr mehr als dreitausend Besucher begrüßen durften.

Bild "kongress:Lara_Wolfgang_Foto_220x157.jpeg"

Dass unser Konzept, die zum Thema denkbar besten Referenten zu gewinnen. Dies ist absolut stimmig, was sich unter anderem darin zeigt, dass wir von Jahr zu Jahr mehr Sponsoren gewinnen konnten, die die Idee, die Durchführung des Ereignisses und den liebevollen Umgang aller gestaltenden Kräfte untereinander mit uns, den Veranstaltern, schätzen und weitertragen wollen.

Bild "kongress:MuB_Halle_2018_1_237x157.jpeg"

Was möge uns der gesuchte Tiefgang zum Thema „Schmerz frei“ an Erkenntnissen bringen? Es geht nicht nur um die Befreiung von körperlichen Schmerzen. Das sei vorweg gesagt, denn unser ganzheitliches Verständnis, wonach Körper, Seele, Geist, Transzendenz zusammengehören, gibt vor, dass es darum gehen muss, entlang der Frage „Wer bin ich?“ in allen Facetten des Lebens für den Einzelnen erkennbar zu machen, was ihm zur Gesundung bzw. zum Heilwerden fehlt.
Es ist also in allen Vorträgen und Workshops die Absicht enthalten, mehr Bewusstsein in die Zusammengehörigkeit und Wechselwirkung von Körper und Geist zu lenken. Die Seele nimmt dies auf und löst jeglichen Schmerz durch Annehmen und Verstehen. Sie ist. Am Ende wird alles Leid zum Glück – wenn in Zeit und Raum Medizin und Bewusstsein zusammengefunden haben.

Bild "veranstalter:Veranstalter_Lara_und_Wolfgang.png"


„Wie innen, so außen“ – diesem Gesetz sind wir als Veranstalter von Bewusstsein fördernden Veranstaltungen verpflichtet. Wir lieben das Leben. Wir lieben unsere Arbeit. Wir lieben es, für Sie im Dienst zu sein, wenn es um professionell auszurichtende Seminare, Workshops, Symposien und Kongresse geht. Unsere Erfahrungen in diesem Bereich sind breit gefächert und manche daraus gewonnene Erkenntnis hat sich bereits seit Jahrzehnten als allgemein hilfreich bewährt.

Wolfgang Maiworm (*09.04.1945)
Seit 25 Jahren Herausgeber der Zeitschrift für Gesundheit und Bewusstsein „Lebens-t-räume“, Mit-Gründer der Fachzeitschrift für Ärzte und Heilpraktiker „COMED“, seit 40 Jahren beratender Astrologe und  Zen-Schüler; Veranstalter, Autor, Redner.

Lara Weigmann (*20.05.1975)
Hat eine Praxis für Ganzheitliche Heilweisen mit dem Schwerpunkt Ayurveda-Medizin und Energiearbeit im Taunus. Sie kam 1994 das erste Mal mit Yoga und Ayurveda im Zentrum von Harald Gestigkeit-Roos in Hofheim in Kontakt und war dort bis 2005 Schülerin. Sie studiert Ayurveda-Medizin in der Rosenberg-Akademie in Birstein, unter der Betreuung von Prof. Dr. Martin Mittwede und Prof. Dr. S.N. Gupta (Nadiad/Indien). Der Masterstudiengang wird in Kooperation mit der Middlesex University in London abgeschlossen.